Olympia Express:

Perfektion der Kaffeezubereitung consumer

View more
Die legendären Maschinen der Schweizer Manufaktur Olympia stehen für maximalen Kaffeegenuss,
puristisches Design und überdurchschnittliche Zuverlässigkeit. NOSE ist seit 2002 verantwortlich für
das laufende Redesign der Klassiker Cremina, Maximatic und Moca sowie der Interfaces und der
Produktgrafik.
Olympia Express:
Olympia Express:
In der Herstellung von Kaffeemaschinen sind die Schweizer die besseren Italiener.
Form follows Function
Dieser oft zitierte Designgrundsatz zeigt sich in den Olympia-Express-Geräten exemplarisch. Über die verschiedenen Phasen des Redesigns hat NOSE diese Klassiker gestalterisch in typisch schweizerischer Schlichtheit noch mehr auf das Wesen ihrer Funktion hin reduziert.

Schweizer Qualität – Italienische Leidenschaft.
Seit 1928 perfektioniert Olympia Express mit hochwertigen Komponenten und in aufwändiger Handarbeit das in Italien erfundene Prinzip der Siebträgergeräte. Die Wertanmutung der Gehäuse macht dieses bedingungslose Bekenntnis zur Qualität nach aussen sichtbar.
Olympia Express:
Olympia Express:
«Der Rolls-Royce unter den einarmigen Kaffee-Banditen erinnert in Linienführung und Material an eine spartanische Harley-Davidson: einfache, kraftvolle Technik, klare Umrisse. Alles ist beste, schwerste Qualität – Edelstahl, Messing, Chrom.»
Neue Zürcher Zeitung
Olympia Express Cremina
In ihren über 50 Jahren des Bestehens ist diese Einhebelmaschine schon früh zum Liebhaberstück geworden. Bereits in den 70er-Jahren bezeichnete die New York Times sie als «die beste Espressomaschine der Welt.»

Olympia Express Maxima
Der Halbautomat Maxima ist die kompakteste Zweikreismaschine der Welt. Der zentrale rote Leuchtknopf ist gleichzeitig sowohl Markenzeichen als auch Schalter für das Einlösen des Markenversprechens des perfekten Kaffeegenusses.

Olympia Express Moca
Die Kaffeemühle wird nur aus hochwertigsten Materialien wie Messing, rostfreiem Stahl und Pyrex-Glas gefertigt. Kein synthetisches Material, kein Kunststoff kann das Aroma des Espressos beeinträchtigen.

Ihr Ansprechpartner

Ruedi Müller

Partner

+41 44 533 19 03
ruedi.mueller@nose.ch

«Subtile Designmassnahmen helfen mit bei der Legendenbildung. Erst der Kultstatus eines Produktes sorgt dafür, dass der Markt bereit ist, deutlichen Mehraufwand in der Herstellung zu honorieren.»

NOSE AG
Hardturmstrasse 171
8005 Zürich
Switzerland

Telefon: +41 44 533 19 00,

E-Mail: contact@nose.ch


Web-Development:
SchwizerSchlatter Interaction GmbH
Davidstrasse 45
9000 St.Gallen
Switzerland
www.SchwizerSchlatter.com